Hoch lebe die Zwetschge

Kuchen oder Mus? Das ist eine überaus schwere Entscheidung; aber warum nicht beides? Und dazu, sagen wir einmal, einen Hefezopf, so quasi als Unterlage für das Mus? Denn es ist ja kein nullachtfünfzehn Zwetschgenmus, sondern mit Zartbitterschokolade und Kardamom verfeinert und da bin ich nahezu verpflichtet, es sofort zu kosten. Zum Glück habe ich davon einige Gläser eingekocht und so bleibt mir ein Stück Spätsommer während der ungemütlichen Wintertage erhalten.

„Hoch lebe die Zwetschge“ weiterlesen