Was machen himmlische Feen in London? (mit Fotogalerie)

Im August trafen sich himmlische Feen und prächtige Drachen aus nah und fern, um zu östlichen Klängen durch London zu tanzen. So einen glanzvollen und farbenfrohen Anblick bekommt man selten geboten. Aber was war der Grund ihres Erscheinens? Gemeinsam mit vielen anderen Falun Dafa- Praktizierenden aus Europa zeigten sie die Schönheit der traditionellen chinesischen Kultur.

 

Falun Dafa ist eine Form von Qigong und basiert auf den Werten Zhen, Shan, Ren – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht und dient der körperlichen und geistigen Selbstverbesserung.

 

Auf dieser großen Parade durch die Londoner Innenstadt wurde zugleich aber auch die brutale Verfolgung von Falun Dafa- Praktizierenden in China durch die Kommunistische Partei bekannt gemacht. So habe ich beispielsweise während der Parade ein Schild getragen, welches die Beendigung der Verfolgung fordert. Am Ende des Umzuges fand vor dem Westminster Palast eine Versammlung mit mehreren Rednern statt. Mit dabei waren Ethan Gutmann, ein preisgekrönter Chinaanalytiker, Menschenrechtsverteidiger, Schriftsteller und Investigativjournalist. Seit vielen Jahren schon setzt er sich gegen den Organraub und die kaltblütige Verfolgung ein. Der uigurische Flüchtling und ehemalige Chirurg Dr. Enver Tohti schilderte sehr bewegend, wie er unter Zwang selber illegale Organentnahmen an noch lebenden Menschen durchgeführt hat.

Da ich seit mehreren Jahren Falun Dafa praktiziere, ist es für mich selbstverständlich, an solcherart Veranstaltungen teilzunehmen und auf dieses grausame Verbrechen aufmerksam zu machen. 

Dies war mein erster Besuch in London und freilich haben mein Mann und ich die Gelegenheit genutzt und uns die Stadt ein wenig genauer angesehen. Meine Impressionen vom Buckingham Palast, Kensington Palast, Albert Memorial, Hyde Park, Tower Bridge, Westminster Abbey, London Eye,…

 

Nähere Informationen zu dieser Aktivität sowie den schwerwiegenden Menschenrechtsverbrechen in China sind unter www.faluninfo.eu zu finden.