Schnelle Zucchini-Walnuss-Brötchen

Frische und noch warme Brötchen schmecken einfach am besten, vor allem, wenn man sie selbst hergestellt hat. Und das ist ganz einfach und geht auch relativ schnell. Ich backe immer auf Vorrat und friere die Brötchen ein. Dann kann ich ganz bequem und je nach Bedarf die gewünschte Menge auftauen oder aber aufbacken und die schmecken dann wie frisch! 

 

Rezept für 12 Brötchen:

  • 600 g Mehl, ich habe Dinkelvollkornmehl verwendet
  • 200 g grob geraspelte Zucchini
  • 50 g Dinkelflocken
  • 3 EL Dinkelkleie
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 80 g gehackte Walnüsse
  • 250 ml zimmerwarme Buttermilch
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • ca. 100 ml Milch oder Sojamilch
  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und ca. 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig nochmals kurz durchkneten, dann 12 Brötchen formen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen.
  3. Brötchen mit Milch/Sojamilch bestreichen, mit einem scharfen Messer überkreuzt  einschneiden und in den Backofen schieben.
  4. Ofen erst jetzt auf 200°C Umluft stellen (so können die Brötchen noch etwas aufgehen) und dann 20-25 Minuten, bis sie goldbraun sind, darin backen. 

Guten Appetit!